• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Rückwärtsgang eingelegt: Ford kollidiert mit VW

Polizei Fahrerflucht mit 1.000 Euro Sachschaden

Kurz vor 16 Uhr ereignete sich am Freitag ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Südring/ Bernsdorfer Straße. Die 52-jährige PKW VW-Fahrerin war auf dem Südring in Richtung Annaberger Straße unterwegs. An der Kreuzung Bernsdorfer Straße hielt sie hinter einem Ford an der Ampel. Als die Ampel auf "grün" schaltete, fuhr der Ford rückwärts und stieß mit dem VW zusammen. Der Fahrer des Ford verließ danach den Unfallort.

Durch Zeugenaussagen konnte der Ford als silbergrau mit verschiedenfarbigem Schimmer beschrieben werden. Offenbar handelte es sich um ein Chemnitzer Kennzeichen. Die Fahrerin des Ford soll nach Angaben groß und schlank sein und dunkle Haare tragen. Am VW wird der Schaden auf 1.000 Euro geschätzt.

Weitere Zeugen die Angaben zum Ford bzw. zur Fahrerin machen können werden gebeten sich unter 0371 5263-0 beim Polizeirevier Süd-West zu melden.



Prospekte