• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Rabiate Diebe vergreifen sich am Röhrsdorfer Märchenbrunnen

Polizei Figuren im Wert von 100.000 Euro spurlos verschwunden

Chemnitz/Röhrsdorf. 

Chemnitz/Röhrsdorf. Am Montagmorgen stellte die Sekretärin der Grundschule mit großem Entsetzen fest, dass die vier Märchenfiguren trotz Spezialschrauben und gesonderter Sicherung auf rabiate Weise gestohlen wurden. Dabei wurden die Kupferrohre der Wasserzuführung durchtrennt und Teile der Sandsteineinfassung des Brunnens beschädigt. Sie erstattete sofort bei der Polizeidirektion Chemnitz Anzeige.

Durch die Denkmalbehörde wird der Wert der Figuren mit 100.000 Euro angegeben. Bereits im Jahre 2003 waren die Märchenfiguren schon einmal gestohlen worden. Dieser erneute Diebstahl trifft die Röhrsdorfer besonders hart, da ein Kind des Ortes, der Bildhauer Arthur Lange, dieses Kunstwerk schuf und der Gemeinde schenkte.

Damals wurde der Raub aufgeklärt, der Dieb wurde für diese Tat zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt, dem Antiquitätenhändler konnte die Hehlerei nicht nachgewiesen werden.



Prospekte