Räuber überfällt Frau in ihrer Wohnung - Kripo ermittelt

Kriminalität Es werden Zeugen gesucht

Wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung zum Nachteil einer 44-Jährigen ermittelt seit Mittwoch die Chemnitzer Kriminalpolizei. Der Täter ist derzeit noch unbekannt.

Gegen 12 Uhr am Mittwoch klingelte der Mann in der Neefestraße an der Wohnungstür der Geschädigten, die daraufhin die Tür öffnete. Der Unbekannte trat ein, bedrohte die Mieterin und forderte Bargeld. Die Frau übergab ihm daraufhin mehrere Geldscheine. Anschließend verschwand der Täter eiligen Schrittes aus der Wohnung. Mit einem dunklen Pkw fuhr er in Richtung Goethestraße davon.

Wem ist der Mann aufgefallen?

Der Täter wurde folgendermaßen beschrieben: Etwa 35 bis 40 Jahre alt, schlanke Gestalt und ca. 1,85 Meter groß. Er trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Hose, eine ebenfalls dunkle Jacke sowie ein schwarzes Basecap. Der hellhäutige Unbekannte soll Deutsch ohne Akzent gesprochen haben.

Wer kann Angaben zur Identität bzw. dem derzeitigen Aufenthaltsort des gesuchten Mannes oder dem von ihm genutzten dunklen Pkw machen? Wem ist am gestrigen Mittwoch in der Neefestraße, im Bereich zwischen der Hugo-Fuchs-Straße und der Goethestraße, gegen 11.50 Uhr bis 12.10 Uhr ein Mann aufgefallen, auf den die Beschreibung zutrifft? Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3448.