• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Rafael Wertheim trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Chemnitz ein

Ehrung "Herausragendes Schaffen in der Forschung"

Heute hat sich Prof. Dr. Rafael Wertheim in das Goldene Buch der Stadt Chemnitz eingetragen. Das teilte die Pressestelle der Stadt Chemnitz mit. "Damit werden sein herausragendes Schaffen in der Forschung sowie seine außergewöhnlichen Verdienste um die Entwicklung der Stadt Chemnitz und über die Landesgrenzen hinaus gewürdigt", heißt es von einem Sprecher.

Vorstand der Jüdischen Gemeinde in Chemnitz

Prof. Dr. Rafael Wertheim stammt aus Kiryat Bialik in Israel, wo er selbst fünf Jahre lang Bürgermeister war. Seit vielen Jahren engagiert er sich in der Stadt Chemnitz, die er im Jahr 2000 erstmals bereiste.

Seit 2010 ist er Mitglied im Vorstand der Jüdischen Gemeinde in Chemnitz. Der 80-Jährige engagiert sich außerordentlich für die Förderung der Verständigung und Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Israel auf wissenschaftlich-technischer sowie auf zivilgesellschaftlicher Ebene.

"Seine Verdienste in der Stadt Chemnitz bestehen neben seinen weltweit geschätzten Leistungen am Fraunhofer Institut vor allem im Aufbau sozialer, technischer und wissenschaftlicher Beziehungen zwischen der TU Chemnitz und dem Fraunhofer Institut Chemnitz sowie des Freistaates Sachsen mit Israel", macht die Pressestelle deutlich. So initiierte und organisierte er mehrere Austausch-Projekte für einen künstlerischen Dialog zwischen den Ländern Israel und Deutschland.

Oberbürgermeister Sven Schulze: "Seit Jahren engagiert er sich persönlich dafür, dass der Kontakt zwischen den Menschen in Chemnitz und der israelischen Stadt Kiryat Bialik wächst und sich die Bürgerinnen und Bürger beider Städte auf Augenhöhe begegnen. Mit ihm ehrt die Stadt Chemnitz eine herausragende Persönlichkeit, die nicht nur in Lehre und Forschung, sondern auch im kulturellen Bereich Außergewöhnliches bewirkt hat."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!