Raus aus dem Container - rein ins Klassenzimmer

Bildung Grundstein für Anbau der Grundschule Glösa wurde gelegt

raus-aus-dem-container-rein-ins-klassenzimmer
Blick auf die Arbeiten am neuen Anbau der Grundschule Glösa. Foto: Andreas Seidel

Die Grundschule Glösa platzt aus allen Nähten. Bereits vor zwei Jahren mussten zwei Container angeschafft werden, da für die Klassen nicht genügend Klassenzimmer vorhanden sind. Am Freitag wurde nun der Grundstein für den ersehnten Anbau gelegt. Ende 2018 soll die Baumaßnahme laut Stadtverwaltung abgeschlossen sein.

Die Kosten belaufen sich auf rund 3,3 Millionen Euro. In dem Neubau der Grundschule befinden sich dann vier Klassenzimmer und vier Fachräume für Informatik, Musik, Werken und Kunst. Außerdem sind ein Speisesaal mit Ausgabeküche, vier Garderoben- und vier Vorbereitungsräume sowie drei Schülertoiletten und eine barrierefreie Lehrertoilette vorgesehen.

Das wird sich außerdem ändern:

Im Altbau sollen im ehemaligen Speiseraum und im ehemaligen Informatikraum zwei Horträume mit Hortküche eingeordnet und hergerichtet werden. Das Vorhaben umfasse zudem die behindertengerechte Ausstattung des Gebäudes mit Behindertenaufzug und einem zusätzlichem WC im Untergeschoss.

Der Sportplatz bleibe am vorhandenen Standort und werde im Rahmen der Gesamtmaßnahme neu geplant. Aktuell lernen 145 Schüler an der Glösaer Grundschule. Neun Lehrer unterrichten sie.