Reges Geschäftliches Treiben

Das geschäftige Treiben auf der Zwickauer Straße heute ist anders als jenes vor mehr als 100 Jahren, schlägt aber gleichsam eine Brücke zu jener Betriebsamkeit in den ehemaligen Fabrikhallen der Gründerzeit, die hier einst standen. Die Zwickauer Straße ist eine wichtige Verkehrsader der Stadt Chemnitz. Sie verbindet zwei wichtige Industriestandorte und so war es kein Zufall, dass sich in der Zeit des Aufblühens des "Sächsischen Manchesters" hier zahlreiche Unternehmen ansiedelten. Viele davon schrieben Geschichte, sorgten dafür, dass unsere Stadt ein weltweit beachteter Wirtschaftsstandort wurde.

Heute begegnet uns entlang der Zwickauer Straße Schritt für Schritt historisch wertvolle Industriearchitektur, die in den vergangenen Jahren nach und nach saniert und revitalisiert wurde. Dadurch veränderten sich mehr und mehr der Charakter und das Gesicht der Straße. Wo sich einst eine für "Rußchemnitz" typische hohe Industriedichte befand, finden wir heute neben zahlreichen Unternehmen auch viel Grün, gelebte Geschichte, Kultur, Kunst und Genuss, so das Chemnitzer Industriemuseum, das mit seinen Ausstellungen und Exponaten viele Besucher aus Nah und Fern begeistert, oder die Wegwarte.