Reichenhainer kämpfen für ihren Kindergarten

Soziales Petition für Erhalt der Kita "Wichtelberg" gestartet

Im Juni erhielten die Eltern und Erzieher die schockierende Nachricht: die Kita "Reichenhainer Wichtelberg" an der Straße Am Hang soll nicht wie ursprünglich geplant saniert werden, sondern leer stehen bleiben. Der Grund: statt ursprünglich 1,75 Millionen Euro werde mittlerweile mit etwa 2,75 Millionen Euro an Kosten gerechnet. Unter anderem seien gestiegene Preise in der Handwerkerbranche die Ursache. Das Vorhaben Sanierung ist also erst mal gestoppt.

Jetzt hat der Elternrat eine Petition gestartet, um den einzigen Kindergarten im Stadtteil zu erhalten. "Reichenhain soll ein Stadtteil ohne eigenen Kindergarten werden! Das dürfen und können wir nicht hinnehmen", heißt es in der Petition. Auch aus den Stadtteilen Adelsberg und Erfenschlag seien Kinder in der Kita "Wichtelberg" angemeldet, so der Elternrat weiter. Die Einrichtung sei also wichtig für gleich mehrere Stadtteile. Und auch für die Vereinslandschaft: "Kein Kindergarten in Reichenhain bedeutet auch, viel weniger Nachwuchs in den stadtteilgebundenen Sportvereinen", so die Petitions-Initiatoren.

Der Umzug war im Februar - Sanierung war geplant

Im Februar sind die Kinder und Erzieher aus Reichenhain in ein Ausweichobjekt an der Bernsdorfer Straße umgezogen - vor dem Hintergrund der geplanten Sanierung des Kindergartengebäudes. Ab Anfang 2020 hat die Stadt dem Träger der Kita, der Arbeiterwohlfahrt Chemnitz und Umgebung, ein neues Objekt auf der Fürstenstraße 263 bis 265 angeboten. Für die müssten Eltern aber teilweise deutlich längere Fahrzeiten in Kauf nehmen.

"Die Kinder in Reichenhain in den jeweiligen Altersgruppen sind nach wie vor da, sollen aber nun quer durch die Stadt geschickt werden", kritisiert der Elternrat. Bis gestern sind über 500 Unterschriften auf der Petition eingegangen, die in zwei Monaten an Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig übergeben werden soll. Eine BLICK-Anfrage an die Stadtverwaltung zum Thema blieb bis gestern unbeantwortet.