Reifenstecher schlagen schon wieder zu

Polizei Letzte Nacht wurden in Chemnitz zwölf Autos beschädigt

reifenstecher-schlagen-schon-wieder-zu
Foto: huettenhoelscher/iStockphoto

In der Nacht von Montag auf Dienstag haben in Chemnitz wieder die Reifen-Stecher zugeschlagen. Die Polizei spricht von zwölf Fahrzeugen, die im Stadtteil Sonnenberg beschädigt wurden. Vorfälle gab es in der Humboldtstraße, der Würzburger Straße, der Gießerstraße, der Hainstraße und der Tschaikowskistraße. Wie hoch der Sachschaden ausfällt, dazu liegen noch keine Schätzungen vor. Die Suche nach den Tätern läuft.

Eine vergleichbare Serie hatte es vor knapp drei Wochen gegeben. In der Nacht vom 26. auf den 27. Januar waren 20 PKW in mehreren Stadtteilen betroffen.