Rohbau ist fertig

Stadion Führungen in der CFC-Heimstätte sind begehrt

Während die Kicker des Chemnitzer FC Woche für Woche auf dem Platz alles geben, um ihr Punktekonto aufzustocken, geben die Arbeiter auf der Baustelle des Stadions an der Gellertstraße täglich ihr Bestes, damit die Heimstätte der Himmelblauen bald komplett fertiggestellt ist. "Der Rohbau ist fertig, derzeit werden die Dachstützen für die Westtribüne mittels Kränen montiert", sagte CFC-Geschäftsführer Sven-Uwe Kühn. Auch der Innenausbau in diesem Bereich, indem später nicht nur die Mannschaftskabinen, sondern auch die Presseräume sowie die verschiedenen VIP-Bereiche untergebracht sind, geht voran. Die anderen drei Tribünen sind seit Wochen grundsätzlich für die Zuschauer nutzbar. "Dort stehen vor allem noch Restarbeiten im technischen Bereich auf dem Bauablaufplan", erklärte Kühn. Wer sich vom Stand der Arbeiten selbst ein Bild machen möchte, kann an einer vom Chemnitzer FC angebotenen Stadiontour teilnehmen. Die Nachfrage nach den limitierten Tickets ist groß, verkündete der Club. Wer also an der nächsten Stadion-Führung teilnehmen möchte, sollte sich schnell entscheiden. Sie findet am Freitag, den 23. Oktober statt. Sie beginnt 15 Uhr, dauert reichlich 90 Minuten und kostet 5 Euro. Bei der Anmeldung per E-Mail (stadiontour@chemnitzerfc.de) sind die Namen der Teilnehmer aufzuführen. Eine Bestätigung erfolgt dann ebenfalls via E-Mail. Natürlich besteht auch zum nächsten Heimspiel wieder die Möglichkeit, sich einen Überblick über den Stand der Arbeiten zu verschaffen. Dieses findet allerdings zu einem ungewohnten Termin statt. Denn der Chemnitzer FC trifft am Donnerstag, den 1. Oktober um 19.30 Uhr auf den FC Rot-Weiss Erfurt.