Roscher mischt beim CFC wieder mit: Doch wann ist Bozic fit?

Fussball Chemnitzer FC steckt mitten in der Saisonvorbereitung

Der Chemnitzer FC hat in den ersten vier Testspielen gegen unterklassige Mannschaften vier Siege und 47:1 Tore eingefahren. Am vergangenen Wochenende sollte dann der erste straffe Test stattfinden. Aber daraus wurde nichts. Das für diesen Samstag angesetzte Testspiel wurde aus organisatorischen Gründen abgesagt. Ursprünglich wollten die Himmelblauen am 6. Juli beim tschechischen Erstligisten FK Teplice antreten. Kurzfristig konnte kein Ersatzgegner gefunden werden.

Test im Vogtland steht an

Demnach steht für das Team von Cheftrainer Christian Tiffert der nächste Test am 10. Juli auf dem Programm. Dann läuft der CFC ab 18 Uhr in der Arena zur Vogtlandweide beim Oberligisten VfB Auerbach auf. Unabhängig davon sind die Männer von Cheftrainer Christian Tiffert auf dem Trainingsplatz im Sportforum Chemnitz voll gefordert. In der vergangenen Woche wurde täglich mindestens einmal trainiert, an manchen Tagen fanden auch zwei Einheiten statt.

Bozic nach wie vor zum Zuschauen verdammt

Während Max Roscher nach seiner überstandenen Verletzung wieder mitmischen kann, fehlt Dejan Bozic auf dem Trainingsrasen. Der Stürmer des CFC hatte sich in der Schlussphase der abgelaufenen Saison eine Adduktorenverletzung zugezogen und fehlte die letzten drei Punktspiele. Das jüngste Testspiel des CFC bei Barkas Frankenberg (15:1) verfolgte der Stürmer, der in der Serie 2023/24 zwölfmal traf, als Zuschauer. Im Lager der Himmelblauen gehen die Verantwortlichen davon aus, dass er Mitte Juli wieder in das Teamtraining einsteigen kann. 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion