Rund um die Gesundheit

Soziales Beratungsmobil hält in Chemnitz

rund-um-die-gesundheit
Das Beratungsmobil macht am Mittwoch in Chemnitz Halt. Foto: UPD

Wer Rat bei gesundheitlichen oder sozialrechtlichen Fragen und Problemen braucht, der kann am kommenden Mittwoch von 10 bis 16 Uhr an den Roten Turm kommen. Dort wird ein Beratungsmobil der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) Halt machen. Die Beratungsmobile der UPD sind barrierefrei zugänglich.

Alle Berater haben einen juristischen, sozialversicherungsrechtlichen oder medizinischen Hintergrund. Um die Privatsphäre der Ratsuchenden zu wahren, sind die Mobile mit jeweils einem Beratungsplatz ausgestattet. Durch die vorherige Terminvereinbarung unter 0800/0117725 werden Wartezeiten vermieden.

An alle Eventualitäten gedacht

Zudem besteht so auch die Möglichkeit, bei Bedarf einen Facharzt oder einen Simultandolmetscher zuzuschalten und die Beratung direkt auf Türkisch oder Russisch zu leisten. Das Beratungsspektrum der UPD reicht vom Sozialversicherungs- und Medizinrecht über medizinische Themen bis hin zu Pflegeansprüchen.

"Gerade durch den persönlichen Kontakt kann auf jeden Einzelnen eingegangen und eine individuelle Lösung entwickelt werden", sagt Tomasz Tomczyk, Leiter der Beratungsstandorte und Gesundheitsnetzwerke der UPD.