Sachsenpokal: CFC kickt erneut im "Stadion am Bad"

FUSSBALL Halbfinale gegen Inter Leipzig findet in Markranstädt statt

Chemnitz. 

Chemnitz. Das Halbfinale im "Wernesgrüner Sachsenpokal" zwischen dem Chemnitzer FC und FC International Leipzig wird am Mittwoch, den 01. April 2020, ausgetragen. Das Spiel findet im "Stadion am Bad" in Markranstädt statt und wird 19 Uhr angepfiffen. Im Viertelfinale haben die Glöckner-Schützlinge bereits dort gespielt und den gastgebenden SSV Markranstädt mit 4:0 bezwungen. Inter wiederum warf nach famoser Leistungen den Vorjahresfinalisten FSV Zwickau hochverdient mit 2:1 aus dem Wettbewerb.

Geldstrafe für Pyrotechnik in Mannheim

Der Chemnitzer FC ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.640,- Euro verurteilt worden. Während des Drittligaspiels beim SV Waldhof Mannheim hatten CFC-Fans zu Beginn der zweiten Halbzeit vier Bengalische Feuer und mindestens vier Rauchtöpfe abgebrannt, die eine dreiminütige Spielunterbrechung zur Folge hatte. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, sodass dieses rechtskräftig ist.