Sandro Cortese in der Statistik

Beeindruckend Viele Zahlen vom Weltmeister

Der Berkheimer Sandro Cortese feiert am 6. Januar Geburtstag und wird dann 23 Jahre alt. Er wohnt in Berkheim, ist noch ledig, aber bei Freundin Anna in festen Händen. Cortese begann seine Karriere 2003 in der IDM mit einer Honda, belegte auf Anhieb den vierten Gesamtrang und stieg zwei Jahre später in der Weltmeisterschaft ein - 26. Platz. Im Vorjahr konnte er sich als Vierter in der 125er-Klasse eintragen. Er startete im Racing Team Germany und gewann 2011 mit der Aprilia im tschechischen Brünn seinen ersten Grand Prix.

• Sandro Cortese ist der erste Gewinner der neuen Moto3 Weltmeisterschaft.

• Sandro Cortese ist der erste Pilot, der für das KTM-Unternehmen im österreichischen Mattighofen einen Fahrertitel im Straßenrennsport gewinnt.

• Sandro Cortese ist der vierte deutsche Fahrer, der einen Titel in der kleinsten Motorrad-Klasse gewinnt und Weltmeister werden konnte. Vor ihm gelang das Werner Haas (NSU/1953), Dieter Braun (Suzuki/1970) und Dirk Raudies ( Honda/1993).

Wissen sollte man, dass es noch eine 50-ccm und 80-ccm, die sogenannte Schnapsglasklasse, gab. In dieser Wertung waren es Ernst Degner (Suzuki/1962) sowie Hans-Georg Anscheidt (Suzuki/1966/1967/1968), die ebenfalls zu Weltmeisterehren kamen.

• Sandro Cortese hat 2012 in 15 Rennen 13 Podestplätze erreicht. In Le Mans und Motegi fiel er durch Stürze aus oder auf Platz 6 zurück.

• Sandro Cortese ist mit 22 Jahren und 289 Tagen der jüngste deutsche Weltmeister in der kleinen Motorrad-Klasse.