• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Schere, Stein, paar Bier...

Tipp Neues Chemnitzer Kneipenevent startet am 12. Dezember

Wer macht die Bude sauber? Wer kümmert sich um den Abwasch? Wer bringt die leeren Bierflaschen weg? Immer dann, wenn lästige Arbeiten ins Haus stehen und Freunde oder Familie keine logische Entscheidung fällen können, ist "Schnick, Schnack, Schnuck" oder auch "Schere, Stein, Papier" eine äußerst wirksame und zugleich erheiternde Methode, den "Glücklichen" oder die "Glückliche" auszuwählen. Die feuchtfröhliche Variante ist Schere - Stein - paar Bier. Ein beliebtes Trinkspiel, das von Studenten erfunden wurde und aktuell die Bars und Kneipen Deutschlands erobert.

Ein Event nicht nur für Studenten

Am 12. Dezember startet diese Eventreihe erstmals in Chemnitz. Die beiden Initiatoren sind die Macher von karlskopf.de und Marx Städter, dem neuen Chemnitzer Bier. "Wir wollen einfach einen coolen Event in Chemnitz etablieren. Eine Veranstaltung, auf die sich nicht nur Studenten freuen können.", so Nicolle Schwabe von der Marx Chemnitzer Bier GmbH. Ein weiteres Ziel von karlskopf.de und Marx Städter ist es, den Chemnitzern und seinen Gästen die verschiedenen Bars und Kneipen der Stadt näher zu bringen. "Natürlich passt der Event auch super zu uns. Wir kommen aus Chemnitz und lieben unsere Stadt.", ergänzt Martin von Karlskopf.

Veranstaltung in einer Studentenbar

Beide Unternehmen haben ihren Ursprung in Chemnitz, sind also echte Chemnitzer Marken. Während karlskopf.de das Konterfei des guten, alten Karl Marx mit Sonnenbrille und Schlapphut auf textilen Straßen um die Welt schickt, ist Marx Städter das gut und frisch schmeckende, neue Chemnitzer Bier. Schere - Stein - paar Bier Veranstaltung in Chemnitz findet am 12. Dezember von 19 bis etwa 23 Uhr in der Studentenbar "Ausgleich" der Mensa TU Chemnitz statt. Danach wandert der Mitmach-Event immer am letzten Donnerstag im Monat weiter durch die Chemnitzer Kneipenlandschaft.

Teilnehmen kann jeder, der zu Beginn des Turniers einen kleinen Zettel ausfüllt und darauf seinen "Kampfnamen" sowie Teamnamen einträgt - Teilnahmegebühr gibt es keine. Gespielt wird mit der Spielwährung "Karlis". Die besten 32 Spieler ziehen in die Endrunde ein, wo auf die Einzelsieger und Top-Teams MARX-Bier-Kästen, karlskopf T-Shirts und coole Pokale warten.



Prospekte