Schlägereien im Chemnitzer Zentrum

Polizei 15-20 Personen an gestrigen Auseinandersetzungen beteiligt

schlaegereien-im-chemnitzer-zentrum
Foto: Harry Härtel

Gegen 16.50 Uhr wurde die Polizei am gestrigen Sonntag wegen einer Schlägerei in die Rathausstraße gerufen. Zwischen 15 und 20 Personen sollen laut der Polizeidirektion Chemnitz aneinandergeraten und handgreiflich geworden sein. Beim Eintreffen der Polizisten waren die Täter geflohen und konnten nicht festgesetzt werden. Verletzte gab es nicht.

Keine 30 Minuten später kam zu einem weiteren Einsatz der Polizei. Gegen 17.15 Uhr kamen die Beamten im Stadthallenpark an und trafen auch hier auf 15-20 Personen. Die Auseinandersetzung mit einer weiteren Gruppe war jedoch bereits beendet. Während des Konflikts kam es zu Handgreiflichkeiten, bei denen ein 20-Jähriger von einem Messer leicht verletzt wurde. Der junge Mann kam ins Krankenhaus. Die Täter konnten fliehen.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, wird nachgegangen. Die zuständige Polizei ermittelt wegen Versuch der gefährlichen Körperverletzung.