• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Schloßchemnitz: Ertappter Ladendieb schlägt um sich

Polizei Männer wollten Waren im Wert von 90 Euro stehlen

Im Ortsteil Schloßchemnitz wollten zwei junge Männer, 21 und 30 Jahre alt, diverse Artikel aus einem Supermarkt an der Blankenauer Straße stehlen. Zwei Angestellte bemerkten, wie die beiden Tatverdächtigen die Waren in einem Rucksack sowie einer Jackentasche verschwinden ließen.

Tatverdächtigen durften gehen

Als die mutmaßlichen Diebe den Kassenbereich ohne zu zahlen passiert hatten, wurden sie durch die Angestellten aufgehalten. Einer der Tatverdächtigen (21) rückte Haargel, welches er in der Jackentasche hatte, heraus. Sein Komplize (30), der in seinem Rucksack unbezahlte Alkoholika aus dem Markt im Gesamtwert von knapp 90 Euro hatte, wurde hingegen renitent. Er schlug in Richtung der Markt-Angestellten und versuchte zu flüchten.

Alarmierte Polizisten kamen hinzu und führten schließlich Identitätsfeststellungen bei den Tatverdächtigen durch. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen durften beide ohne das Diebesgut ihrer Wege gehen. Gegen den 30-Jährigen wird wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt. Der 21-Jährige erhielt eine Anzeige wegen Diebstahls.



Prospekte