Schneller Badumbau ohne Schmutz

Tipp Investition in die eigenen vier Wände

Wer sein Bad ohne störende Barrieren umgestalten möchte, muss nicht mit hohen Kosten rechnen. Bereits kleine, aber zielgerichtete Anpassungen steigern den Komfort und die Sicherheit bei der täglichen Hygiene erheblich. Zu den günstigen Umbauoptionen zählen der Austausch der Wanne gegen eine geräumige Dusche, der Einbau einer Badewannentür oder der Einbau eines Einstieges in die vorhandene Wanne. Umbau-Profis bieten etwa Systeme an, mit denen sich die alte Wanne schnell und fachgerecht durch eine Dusche ersetzen lässt. Der Umbau erfolgt innerhalb nur eines Tages - Fliesenarbeiten sind nicht notwendig. Gleiches gilt für den Einbau von Wanneneinstiegen und Badewannentüren. Die Pflegekassen können einen barrierearmen Umbau mit einem Zuschuss von bis zu 4.000 Euro fördern, falls eine Pflegestufe vorliegt. Der barrierearme Bad-Umbau ist im Übrigen eine lohnende Investition in den Wert der eigenen Immobilie, denn die Nachfrage nach seniorengerechtem Wohnraum wird in den kommenden Jahren zunehmen.