• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schöne Freunde: 27-Jähriger im Zug von angeblichen Kumpels beklaut!

blaulicht Er verließ nur kurz den Platz und die Tasche war weg

Chemnitz/Annaberg. 

Am Donnerstagnachmittag wurden einem 27-Jährigen in der Regionalbahn auf der Strecke von Chemnitz nach Annaberg die EC-Karte sowie der Personalausweis entwendet. Er reiste gemeinsam mit den beiden späteren männlichen Tatverdächtigen aus dem Irak und Venezuela. Die Personen sind polizeibekannt.

Tatverdächtige wurden gestellt

Der 27-Jährige verlies kurz seinen Sitzbereich und legte seine Gürteltasche auf dem Sitz ab. Als er zurückkehrte waren seine Gürteltasche, sowie seine beiden Begleiter verschwunden. Über den Diebstahl informierte er umgehend das Polizeirevier Marienberg. Durch eine eingeleitete Sofortfahndung konnten durch Beamtinnen und Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz die Tatverdächtigen am unteren Bahnhof in Annaberg - Buchholz gestellt werden.

Das Stehlgut wurde bei den beiden Tatverdächtigen aufgefunden und sichergestellt. Später konnten die entwendeten Sachen an den Geschädigten zurückgegeben werden.