• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Schon wieder: Exhibitionist lauert jungen Frauen auf

blaulicht 18-jähriger Tatverdächtiger gestellt

Eine 28-Jährige hatte zunächst die Polizei informiert, nachdem ein junger Mann ihr am Mittwoch im Park nachgelaufen war und dabei an seinem entblößten Geschlechtsteil sexuelle Handlungen vorgenommen hatte. Während der Anzeigenaufnahme erschienen insgesamt sechs weitere junge Frauen (zwischen 16 und 19 Jahre alt) und schilderten einen ähnlichen Sachverhalt. In allen Fällen war der Mann wieder gegangen, nachdem er von den Geschädigten dazu aufgefordert worden war. Nur einer 16-Jährigen war er noch kurz hinterher gelaufen und hatte ihr mit der flachen Hand auf das Gesäß gehauen.

Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen

Im Zuge erster Ermittlungen machten die Beamten wenig später einen 18-Jährigen als möglichen Tatverdächtigen ausfindig. Gegen den Deutschen wird nun wegen exhibitionistischer Handlungen ermittelt. Es besteht zudem der Verdacht, dass der 18-Jährige bereits am Morgen im Andrépark eine gleichgelagerte Tat begangen hat.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!