Schreckschusswaffe, Drogen und Brecheisen sichergestellt

Polizei Fahrzeug fiel durch zu langsames Fahren auf

schreckschusswaffe-drogen-und-brecheisen-sichergestellt
Foto: kzenon/iStockphoto

Bei der Kontrolle eines Mercedes in der Leipziger Straße in Chemnitz fanden Polizisten ein Tütchen mit einer pflanzlichen Substanz sowie eine Schreckschusswaffe und eine geschnitzte Figur mit Hakenkreuz. Das Fahrzeug mit insgesamt vier Insassen war auffallend langsam gefahren. Als der 27-jährige Fahrer auf sein Fahrverhalten angesprochen wurde, gab er an, er hätte unmittelbar zuvor einen Unfall gehabt.

Ein durchgeführter Drogenvortest beim Fahrer fiel positiv auf Amphetamine aus. Der 27-jährige konnte zudem keinen gültigen Führerschein vorweisen. Neben der Schreckschusswaffe und dem Messer wurden außerdem Schlüsselrohlinge und ein Brecheisen sichergestellt. Es wurde Anzeige wegen des Führens einer Schreckschusswaffe, des Besitzes von Betäubungsmitteln sowie des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erhoben.