Schüler sagen "Nein" zur Zigarette

Wettbewerb Präventionsprogramm "Be Smart - Don't Start" für ein rauchfreies Leben

schueler-sagen-nein-zur-zigarette
Foto: HansMartinPaul/pixabay

"Wenn du mit dem Rauchen nicht angefangen hast, musst du auch nicht aufhören!". So bringt Schirmherr Eckart von Hirschhausen den Kerngedanken des Präventionsprogramms humorvoll auf den Punkt. Der Arzt und Kabarettist motiviert Lehrende sowie Schüler für ein rauchfreies Leben. In Sachsen beteiligen sich jetzt insgesamt 250 Schulklassen an dem Rauchfrei-Wettbewerb. Das sind rund 40 Teilnehmer mehr als im letzten Jahr.

In Chemnitz machen das Förderzentrum "Johann Heinrich Pestalozzi", die Georg-Götz-Schule, das Georgius-Agricola-Gymnasium, das Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium und die Schule Altchemnitz mit. Bundesweit beteiligen sich 7.112 Klassen. Bei "Be Smart" gehe es vor allem darum, dass die Schüler gar nicht erst mit dem Rauchen anfangen und "Nein"-Sagen zu Zigaretten, E-Zigaretten, Shishas, E-Shishas und Nikotin in jeder Form.

Voraussetzung für die Teilnahme an "Be Smart - Don't Start" sei es, dass die Schüler sechs Monate lang, also bis Anfang Mai 2019, nicht zur Zigarette greifen. Die Klasse unterschreibt dafür einen Vertrag. Die Schüler haben dann die Möglichkeit, sich über das Einreichen von Kreativbeiträgen intensiv mit dem Thema "Nichtrauchen" auseinanderzusetzen. Eingereicht werden können beispielsweise selbstgemachte Plakate, Kurzfilme, Songs und Spiele.