Schulsanierungen gehen weiter

Stadtrat Grundschule Borna und Sportinternat sind 2016 an der Reihe

Neben der Sanierung des Rathausdachs soll der Stadtrat am Mittwoch auch die Sanierung des Internats der Sportschule sowie der Grundschule Borna beschließen. An der Bornaer Grundschule lernen derzeit 142 Schüler in acht Klasse. Eine zweizügige Schule wird es nach Erwartung der Stadtverwaltung auch künftig geben. Diese soll aus ihrem jetzigen Plattenbau in das 1936 errichtete Schulgebäude umziehen, in dem derzeit das Förderzentrum der Körperbehindertenschule untergebracht ist. Dieses bezieht 2016 einen Neubau auf der Heinrich-Schütz-Straße. Entsprechend kann die Bornaer Grundschule dann umziehen, erhält aber zuvor ein neues Dach, neue Türen und Fenster sowie vor allem eine neue Einfeldturnhalle.

Das Internat der Sportschule in der Nähe des Sportforums soll ebenfalls 2016, voraussichtlich ab Februar, umfassend saniert werden. Fassade und Dach werden erneuert, Fenster ausgetauscht und die Haustechnik auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Darüber hinaus werden die Grundrisse der Zimmer verändert, sodass am Ende 180 Internatsschüler untergebracht werden können. Darüber hinaus entstehen Gemeinschaftsräume. Für beide Baumaßnahmen zusammen veranschlagt die Stadt Baukosten von 15,6 Millionen Euro, wovon 40 Prozent gefördert werden. "Wir erwarten die Fördermittelbescheide in den nächsten Tagen", so Baubürgermeister Michael Stötzer in dieser Woche.