• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Update: Hoher Sachschaden nach schwerem Unfall in Chemnitzer Tiefgarage

Blaulicht Fahrer hatte offenbar gesundheitliche Probleme und wurde schwer verletzt

Am Montag ereignete sich gegen 18 Uhr in Chemnitz in der Tiefgarage am Schillerplatz ein schwerer Verkehrsunfall.

 

Fahrzeug kollidierte mehrfach mit der Garagenwand

Aus bisher unbekannter Ursache verlor ein Fahrer in der Tiefgarage die Gewalt über seinen PKW BMW. Er stieß in der Garage mehrfach gegen die Garagenwand, fuhr durch das Tor und kam an der Garagen-Ausfahrt zum Stehen. Die Feuerwehr rettete den Fahrer auf schonende Art und Weise und übergab ihn dem Rettungsdienst. Der BMW erlitt einen Totalschaden.

 

Update der Polizeidirektion Chemnitz

Offenbar wegen plötzlicher, gesundheitlicher Probleme verlor am frühen Montagabend ein 56-jähriger Mann in der Tiefgarage am Theaterplatz die Kontrolle über seinen PKW BMW. Infolgedessen durchbrach das Auto eine Schranke, kam im weiteren Verlauf in einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Betonwand. Danach fuhr der BMW über die Einfahrtseite der Tiefgarage aus dieser aus, wobei der PKW nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Zufahrtsteuerung der Tiefgarage stieß. Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von etwa 45.000 Euro. Der 56-jährige BMW-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. (

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!