• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schwerverletzter nach Oktoberfestrangelei

Polizei Die Polzei ermittelt wegen gegen einen unbekannten Täter

Am Samstagabend, gegen 22 Uhr, kam es bei der Oktoberfestveranstaltung auf dem Hartmannplatz zu einer Auseinandersetzung. Offenbar geriet ein 48-Jähriger in eine Rangelei als er diese schlichten wollte. Dabei ist er von einem Gegenstand am Kopf getroffen und schwer verletzt worden, sodass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der unbekannte Täter soll nach Beschreibung des 48-Jährigen etwa 1,80 Meter groß und etwa 35 Jahre alt gewesen sein. Einen Dreitagebart und bayrische Tracht trug der Täter gegen den die Polizei nun ermittelt.



Prospekte