Schwimmhalle Gablenz wird saniert

Ab kommenden Sommer wird die 35 Jahre alte Schwimmhalle in Gablenz saniert. Bürgermeister Philipp Rochold (Foto, rechts) erhielt am Montag aus den Händen von Innenminister Markus Ulbig einen Fördermittelbescheid über gut eine Million Euro aus dem Sportförderprogramm des Freistaates. Zudem erhält Chemnitz eine weitere halbe Million Euro aus dem EU-Regionalfonds EFRE. Neben den Becken soll auch die Fassade, Dach sowie Heizung und Lüftung erneuert und der Brandschutz verbessert werden. Einziger Wermutstropfen: ab Juli 2016, so Norman Schröder, Abteilungsleiter Bäder im Sportamt, bleibt das Bad für die etwa 14 Monate dauernde Bauzeit geschlossen.