Seltener Grünspecht auf Nahrungssuche

Natur Artenbestand hat sich in den letzten 20 Jahren halbiert

seltener-gruenspecht-auf-nahrungssuche
Grünspecht. Foto: Harry Härtel

OT Sonnenberg. Im Hinterhof eines Hauses auf dem Chemnitzer Sonnenberg wurde heute ein seltener Grünspecht bei der Nahrungssuche beobachtet. Die Art steht auf der Vorwarnliste der "Roten Liste gefährdeter Arten". Der Grünspecht ist im Gegensatz zur Schwesterart, dem Grauspecht, weniger gut an kalte Jahreszeiten angepasst und ist leidtragend, weil sein geeigneter Lebensraum sich immer weiter zum negativen verändert. Der Bestand ist seit den letzten 20 Jahren mehr als halbiert.