• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Sicherer Weg zum Unterricht

Schulanfang Ampeln, Überwege und Wegbegleiter für Schüler

Kommenden Montag werden sich 24.359 Chemnitzer Mädchen und Jungen nach den Sommerferien wieder auf den Weg zur Schule begeben. Unter ihnen sind 1.643 Erstklässler und damit Kinder, die erstmalig den täglichen Schulweg unter ihre kleinen Füße nehmen werden. Dazu hat sich unter Leitung der Stadt eine Arbeitsgruppe aus Verkehrsbehörde, Schul- und Sportamt, Verkehrswacht, Chemnitzer Verkehrs-Aktiengesellschaft (CVAG) sowie der Polizei gebildet. Sie arbeitete einen Plan zur besseren Schulwegsicherheit aus. Im Ergebnis wurden unter anderem Fußwege angelegt sowie Fußgängerampeln und -überwege eingerichtet. Einen besonderen Service stellt der Schulwegbegleitdienst dar. Im jetzt beginnenden Schuljahr "unterstützen sieben Schulweghelfer an vier kommunalen Grundschulen die Schüler bei der täglichen Bewältigung ihres Schulweges. Sie sind im Rahmen einer geringfügig entlohnten Beschäftigung oder über ein Ehrenamt für eine Grundschule tätig", führt eine Stadtsprecherin dazu aus. In den neu überarbeiteten Schulwegplänen sind Empfehlungen für einen sicheren Schulweg sowie Hinweise auf vorhandene Gefahrenstellen enthalten. Für alle 14 Schulbezirke mit ihren Grundschulen findet sich auf der Online-Präsentation der Stadt www.chemnitz.de unter den Unterpunkten "Familie und Bildung", "Schulen" und dann "Für Eltern" jeweils ein Schulwegplan. Auf diesen sind Ampeln, Querungshilfen wie Zebrastreifen, Mittelinseln, Gehwegvorsprünge, Gefahrenstellen wie schlechte Sichtbedingungen, Kurvenlagen oder parkende Fahrzeuge auf der Straße, Haltestellen und Tempo-30-Zonen eingezeichnet. Weiter auf Seite 5.



Prospekte