Sie feiert ihren Geburtstag auf ganz besondere Weise

Menschen Künstlerin Brigitte Nicolai stellt "Lebenslinien" aus

sie-feiert-ihren-geburtstag-auf-ganz-besondere-weise
Brigitte Nicolai mit einem Motiv vom Sonnenberg in ihrer Ausstellung "Lebenslinien". Foto: Steffi Hofmann

Sie ist in Chemnitz geboren, hier aufgewachsen, heute noch in Vereinen aktiv und stets voller Ideen, wie sie ihre Stadt künstlerisch auf die Leinwand bringen kann. Brigitte Nicolai, Gründungsmitglied des Kunstvereins "Atelier 8 - 80", wo sie seit 1999 die Chemnitzer Gruppe der Montagsmaler leitet, und Mitglied der Neuen Chemnitzer Kunsthütte, hat ihren 80. Geburtstag gefeiert. Die Kunst scheint sie jung zu halten, denn die 80 sieht man ihr keinesfalls an.

"Stimmungen rüberzubringen, ist mir wichtig"

Drucke, Grafiken, Lithografien, Mischtechniken, Aquarelle, Feder- und Kreidezeichnungen - die 1938 geborene Künstlerin wollte sich nie auf eine einzige Technik festlegen. Ein Querschnitt ihres vielseitigen Schaffens ist jetzt in der Galerie im Wohnmeisterhaus in Limbach-Oberfrohna zu sehen. Knapp 50 Werke sind in den Räumlichkeiten ausgestellt - von Monotypien über Chemnitz oder Engel über Kreide- und Federzeichnungen bis hin zu Aquarell-Landschaften in den schönsten Farben.

"Stimmungen rüberzubringen, ist mir wichtig. Dafür brauche ich Ruhe und muss von der Muse geküsst werden", erzählt Brigitte Nicolai. Das Malen und Zeichnen passiert in ihrem Atelier in Jahnsdorf. Landschaften und Stadtansichten, besonders von Chemnitz, sind ihr dabei die liebsten Motive.

Noch bis Ende Juni sind ihre Werke ausgestellt

Trotz des Alters wird Brigitte Nicolai nicht müde, sich in der Kunstszene zu messen. So hat sie einen Beitrag zum Wettbewerb "Chemnitzer Stadtansichten", der im Rahmen des 875-jährigen Jubiläums initiiert wurde, eingereicht sowie Werke für eine anstehende Ausstellung in der Neuen Sächsischen Galerie. Ihre Ausstellung "Lebenslinien" ist bis zum 29. Juni in der Galerie im Wohnmeisterhaus, Hainstraße 11 in Limbach-Oberfrohna, zu sehen. Geöffnet ist die Schau von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung.