• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Sie vergaßen Essen auf dem Herd: Brand in Markersdorfer Wohnung

Brand Wohnung vorübergehend nicht mehr bewohnbar

Eine 64-jährige Mieterin einer Wohnung in der 3. Etage eines Mehrfamilienhauses auf der Faleska-Meinig-Straße im Chemnitzer Ortsteil Markersdorf vergaß Essen auf dem eingeschalteten Küchenherd und verließ gemeinsam mit ihrem Ehemann die Wohnung. In der Folge entwickelte sich ein Brand.

Das Feuer griff auf Wohnungsinventar über. Bei der Rückkehr in die Wohnung stellte die Mieterin eine starke Rauchentwicklung fest und rief die Feuerwehr. Der Brand konnte durch die Feuerwehr zügig gelöscht werden. Die Wohnung ist vorübergehend nicht mehr bewohnbar. Die 64-Jährige wurde durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Andere Personen kamen nicht zu Schaden. Eine Evakuierung des Hauses war nicht erforderlich. Die Höhe des Brandschadens ist noch nicht bekannt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!