Sieg vor der Winterpause?

Fußball BSC Rapid will gegen Freiberg punkten

In der Landesklasse beginnt am Sonntag die Rückrunde, wobei es der BSC Rapid (Beginn: 13.30 Uhr, Sportplatz an der Irkutsker Straße) mit dem BSC Freiberg zu tun bekommt. Im August war die Schreyer-Elf mit einem furiosen 5:0 in der Bergstadt in die neue Saison gegangen, was die Spielstärke der Sachsenliga etwas verwischte. Inzwischen haben die jungen Kappler einiges Lehrgeld zahlen müssen. Dazu wurden ihnen wegen fehlender Schiedsrichter noch drei Zähler abgezogen (eine sportlich äußerst fragwürdige Entscheidung des Verbandes). Ergo steht Rapid tief im Tabellenkeller. Ein Hoffnungsfunken war das 4:0 am letzten Wochenende gegen Taucha, wobei Kai Hamann sein Torekonto mit einem Doppelpack auf acht erhöhen konnte. Ein nochmaliger Dreier gegen Freiberg würde die Elf um Markus Vettermann einigermaßen beruhigt in die Winterpause gehen lassen.