Smac: Drachenversteigerung zum Abschlussfest

Ausstellung "Schätze der Archäologie Vietnams" endet am Sonntag

Der 18 Meter lange, goldene Drache aus der Vietnam-Ausstellung wird zum Abschlussfest versteigert. Foto: smac | Karla Mohr

Seit dem 31. März gastierte die Sonderausstellung "Schätze der Archäologie Vietnams" im Smac, dem Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz. Gezeigt wurden über 400 Exponate, die die Kulturgeschichte Vietnams erzählen. Am 20. August endet die Ausstellung, die dann nach Mannheim weiterwandert.

Am kommenden Samstag, den 19. August findet das Abschlussfest statt. Das Smac hat zusammen mit der Vereinigung der Vietnamesen in Chemnitz e.V. ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. So sollen zwei der Drachen versteigert werden, die vietnamesischen Vereine aus Chemnitz und Dresden präsentieren bei zwei Modenschauen ihre schönsten traditionellen Kleider, außerdem können Lampions erstanden werden. Es wird auch einen Vortrag zum Reiseland Vietnam gehalten.

Museumsdirektorin Sabine Wolfram: "Besonders gespannt sind wir auf die Versteigerung von zwei der drei über 18 Meter langen Drachen. Den Erlös spenden wir einem guten Zweck. Und da wir schon so oft auf unsere wunderschönen roten, blauen, grünen und gelben Lampions im Erker der Sonderausstellungsetage angesprochen wurden, haben wir uns für deren Verkauf entschieden."

Termin: Samstag, 19.08.2017 | 18 - 23 Uhr

Ort: smac | Stefan-Heym-Platz 1 | 09111 Chemnitz

Eintritt: 5 € | ermäßigt 3 € | Für Mitglieder der Freunde des smac e.V. ist der Eintritt frei.