So freuen sich die Kids über den neuen Spielplatz

Freizeit Neue Spielanlage Am Harthwald wurde eröffnet

Die Kinder im Stadtteil Markersdorf haben seit ein paar Tagen eine neue Möglichkeit, ihre Freizeit zu verbringen. Baubürgermeister Michael Stötzer eröffnete die sanierte Spiel- und Freizeitanlage Am Harthwald. Sie setzt sich aus zwei erneuerten Teilbereichen zusammen.

So wurde der südliche Teil gestaltet:

Im nördlichen Teilbereich wurden die Seilbahn auf der Wiesenfläche modernisiert und neue Bänke aufgestellt. Das Kletternetz bleibt erhalten. Der südliche Bereich wurde komplett anders gestaltet, unter anderem mit einer Viererwippe, einer Schaukelkombination mit Nestschaukel und der Kletterkombination mit Spielturm, Rutsche und Kletternetz.

Angrenzend daran wurden die Kleinfeldtore auf der Ballspielfläche durch zwei neue ersetzt. Fahrradbügel, Bänke und Abfalleimer sollen die neue Ausstattung abrunden. Zum Ersatz der gefällten Pappeln wurden zehn Bäume, acht Zierkirschen 'Schloss Tiefurth' und zwei Zierkirschen 'Kanzan', nachgepflanzt.

Fördergeld gab es von "Brücken in die Zukunft"

Die Gesamtkosten betragen rund 220.000 Euro, wie die Stadtverwaltung informiert. Die Maßnahme sei aus dem Programm "Brücken in die Zukunft" gefördert worden und mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.