So lange wie möglich Paroli bieten

Eishockey Wild Boys gegen Halle Außenseiter

Die Wild Boys sind am Samstag (Beginn: 18.30 Uhr, Eissporthalle Küchwald) gegen die Saale Bulls Halle krasser Außenseiter. Trotzdem will die junge Mannschaft von Trainer Torsten Buschmann möglichst lange mit dem zweifachen Oberliga-Meister mithalten. Wie am letzten Sonntag gegen Erfurt. Da starteten die Wilden Jungs ein Feuerwerk und führten schnell mit 4:1. Bis drei Minuten vor dem Abpfiff waren die Mannen um Doppeltorschütze Michal Vymazal noch im Spiel, mussten dann aber noch drei Gegentore hinnehmen. Fehlen wird Chemnitz` Stammtorwart Elmar Trautmann. Die Wolfsburger Leihgabe nimmt vom 7. bis 10. November mit der deutschen U20-Nationalmannschaft am 4-Nationen-Turnier in Norwegen teil und spielt dort auch gegen die Schweizer und die Slowaken. Halle hatte schon am 7. Oktober mit 7:2 in Chemnitz gewonnen, wobei Slanina, Miklik und der Ex-Chemnitzer Zille jeweils doppelt trafen.