• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

So schön neu wird der Rosenplatz

Frischekur Grünanlage an Bernsdorfer Straße wird bis Jahresende umgebaut

Diese Woche fiel der Startschuss für die Neugestaltung der Grünanlage Rosenplatz an der Bernsdorfer Straße. Hier soll in den kommenden Monaten eine neue Anlage mit verschiedenen Spielbereichen im Zentrum des Platzes entstehen. Spielthema ist "Garten der Rose" mit Motiven aus "Der kleine Prinz". Geplant sind ein großer Spielbereich - vorwiegend aus Eichenholz - mit Gerätekombinationen und Fallschutzkies sowie ein Kleinkinderspielbereich mit Spielsand. Zudem wird der Bereich mit einer Nestschaukel mit fugenlosem Fallschutz-Belag aus Gummigranulat ausgebaut, der eine barrierefreie Nutzung ermöglicht. Die noch verbliebenen, verschlissenen Spielgeräte werden in den kommenden Wochen zurückgebaut, noch verwendbare Bänke und Papierkörbe auf den Bauhof abtransportiert.

Alle Bäume können stehen bleiben

Nach Abschluss der Bauleistungen werden acht aufgearbeitete Bänke und vier Abfallbehälter neu eingebaut. Der vorhandene Gehölzbestand bleibt weitestgehend erhalten. Baumfällungen seien nicht vorgesehen, informiert die Stadtverwaltung. Lediglich an den vorhandenen Wegekanten seien in Teilbereichen Rückschnitt oder Rodungsarbeiten an Sträuchern erforderlich, um die Wegebreiten herzustellen. Der teilweise kritische Zustand von neun Bäumen auf dem gesamten Platz werde zudem im Herbst nochmals bewertet. Danach soll über den Erhalt oder notwendige Fällung neu entschieden werden. Bis Ende November soll die Maßnahme fertiggestellt werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 400.000 Euro, wobei zwei Drittel durch Städtebaufördermittel von Bund und Freistaat bezuschusst werden.



Prospekte