• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Solar-Fahrzeuge kämpfen um den Sieg

Wettbewerb Deutsche Meisterschaft findet in Chemnitz statt

SolarMobil Deutschland, die Deutsche Meisterschaft der Solar-Modellfahrzeuge, bringt jedes Jahr Schülerteams im Alter zwischen 10 und 18 Jahren aus dem ganzen Land zusammen. Welches Team diesmal die Kraft der Sonne besonders effizient nutzt und am Ende Deutscher Meister wird, entscheidet sich in Chemnitz. Auf dem Neumarkt am historischen Rathaus starten am 21. September spannende Rennen und die Suche nach den kreativsten Fahrzeugen.

Teams aus ganz Deutschland gehen an den Start

Wer ein nachhaltiges Konzept und gute Rennergebnisse vorzeigen kann, hat gute Chancen, weit nach vorne zu kommen. Insgesamt 60 Teams mit 140 Teilnehmern aus ganz Deutschland gehen dabei an den Start. In Sachsen fiebern die Sieger des jährlichen Solaris Cups Sachsen, der in Chemnitz, Dresden und Leipzig stattgefunden hat, dem bundesweiten Vergleich entgegen. Sie werden diesmal einen der kürzeren Anreisewege haben, ganz im Gegensatz zu Gastteilnehmern aus Portugal, Norwegen, Tschechien, Kroatien, Ungarn, Italien und Frankreich, die auf Einladung des Projektpartners solaris FZU im Rahmen eines europäischen ERASMUS-Austauschs nach Chemnitz kommen.

Dazu passt auch, dass die Deutsche Meisterschaft der SolarModellfahrzeuge im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche stattfindet. Unter anderem wird am Wettbewerbstag auch die TU Chemnitz mit dem T.U.C. Racing Team vertreten sein, das seinen elektrischen Rennwagen für das internationale studentische Autorennen präsentieren wird. Gemeinsames Ziel aller Beteiligten ist es, sich für nachhaltige Mobilität einzusetzen.



Prospekte