• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Sonnenberg: 5. Hang zur Kultur am Samstag

Veranstaltung Von der Kissenschlacht bis zur Live-Performance

Ein aufregendes Wochenende voller Kulturerlebnisse steht Chemnitz bevor. Der Sonnenberg steuert mit dem 5. Hang zur Kultur am 11. September zwischen 14 und 22 Uhr seinen Teil dazu bei. Das Festival vereint mehr als 30 Partnerinnen und Partner des Stadtteils aus Sub- und Soziokultur im gesamten Stadtteil, die etwa 50 Angebote für alle Altersgruppen im Programm haben. Einer der Kulminationspunkte des diesjährigen "Hang zur Kultur" wird der untere, südliche Teil der Zietenstraße zwischen Fürstenstraße und Augustusburger Straße. Hier startet beispielsweise 15 Uhr die "2. Karl-Marx-Städter Kissenschlacht Chemnitz", gegen 16 Uhr eine Performance mit dem internationalen Theater Continuo, gegen 17 Uhr ein Angebot des Verkehrswendenetzwerks Chemnitz sowie gegen 18 Uhr Musik mit Pastor Leumund und Ufo Lindenberg.

Wer an der Augustusburger Straße angekommen ist, kann im künftigen Kreativhof "Die Stadtwirtschaft" zum Beispiel eine Ausstellung zur Geschichte des Areals erkunden, das Chemnitzer Fahrradkino (19.30 Uhr) genießen oder hinter dem Lokomov noch einige Bands live erleben. An zahlreichen Orten lässt sich Kunst und Kultur entdecken, aber auch selbst gestalten. Musikalisch wird es unter anderem im Fürstenkeller oder beim Proberaum Kollektiv D48a auf der Dresdner Straße 48a. In die Urgeschichte kann man im "Fenster in die Erdgeschichte" (Glockenstraße 16) blicken. Literarisch bieten die Kulturkneipe Kaffeesatz (Zietenstraße 40) oder das Antiquariat Max Müller (Dresdner Straße 14) Anlaufpunkte. Zum gemeinsamen Stadtteilrundgang kann man an der Ecke Zietenstraße/Fürstenstraße um 15 Uhr über den nördlichen, um 16 Uhr über den südlichen Teil des Sonnenbergs aufbrechen. Die Markuskirche lädt zu Besichtigung. Entspannung findet man etwa im Stadtteilgarten Zietenaugust (Zietenstraße 4), im Saatgutgarten (Augustusburger / Ecke Zietenstraße) oder in den Cafés und Kneipen des Stadtteils, die sich am "Hang zur Kultur" beteiligen. Das gesamte Angebot gibt es unter www.hang-zur-kultur.de

Das besondere Angebot:

In Kooperation mit dem Hand in Hand e.V., der zeitgleich ein Open-Air auf der Schlossteich-Insel veranstaltet, verkehrt zwischen den Haltestellen Richard- Hartmann-Straße (Schlossteich) und Zietenstraße (Sonnenberg) ein Kultur- Shuttle-Bus, der kostenfrei genutzt werden kann. Der Bus fährt ab 14 Uhr alle 20 Minuten.