• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Sonnenberg: Seniorin rammt sieben Fahrzeuge beim Einparken

blaulicht Die Polizei sucht nun nach Zeugen zu diesem Sachverhalt

OT Sonnenberg. 

OT Sonnenberg. In der Gießerstraße wollte am Dienstagvormittag eine 85-jährige Frau ihren PKW Kia längs zur Fahrbahn einparken, wobei sie mit insgesamt sieben parkenden Autos kollidierte. 

Aus bisher unbekannter Ursache fuhr sie zunächst rückwärts gegen einen VW Passat, der durch den Anstoß gegen einen PKW Lexus geschoben wurde. Im weiteren Verlauf fuhr die Kia-Fahrerin wieder vorwärts und auf den Gehweg, wobei sie gegen das Heck eines Jeep Grand Cherokee stieß. Dann ging die Fahrt weiter vom Gehweg zurück auf die Straße, wobei der Kia gegen das Heck eines PKW BMW stieß und den BMW auf einen Pkw Seat schob. Danach fuhr der Kia über die Straße auf den gegenüberliegenden Gehweg, wobei ein dort am Fahrbahnrand stehender PKW Peugeot touchiert wurde. Auf dem Gehweg fuhr der Kia noch etwa 40 Meter weiter und blieb dann stehen. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde noch ein VW Tiguan beschädigt.

Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von 38.000 Euro. Die 85-jährige Kia-Fahrerin blieb augenscheinlich unverletzt, wurde jedoch zur Abklärung eventueller unfallursächlicher gesundheitlicher Probleme stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.
Es werden Zeugen zu diesem Sachverhalt gesucht. Wer wurde durch den Kia eventuell gefährdet? Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen. 

 


Prospekte