• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Soziales Engagement wird belohnt

Integrationspreis Bis 30. September bewerben

Selten war das Thema Integration in Deutschland präsenter als in den letzten Monaten. Tausende Menschen, die vor Flucht und Terror geflohen sind, haben in Sachsen ein neues Zuhause gefunden. Doch mit einem Dach über dem Kopf ist es nicht getan. Männer, Frauen und Kinder müssen in einer für sie komplett anderen Welt sowohl schulisch, beruflich als auch seelisch ankommen. "Wie das Zusammenleben von Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen organisiert werden und eine erfolgreiche Integration erfolgen kann, beschäftigt uns intensiv", sagt die Sächsische Integrationsministerin Petra Köpping.

Unter dem Motto "Gemeinsam. Klug. Handeln." verleihen sie und der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth nun den 7. Integrationspreis des Freistaates. Drei Projekte und Initiativen, die sich in den letzten zwölf Monaten besonders für die Integration von Migranten eingesetzt haben, werden mit einem Preisgeld von je 2000 Euro ausgezeichnet. Bewerbungen dafür können unter www.saechsischer-integrationspreis.de bis zum 30. September eingereicht werden. Alle Projekte und Initiativen werden unabhängig von den Preisen in einer Broschüre dokumentiert und veröffentlicht.