Spannendes Heimspiel: Niners von Nürnberg besiegt

Basketball Die Chemnitzer bleiben dennoch Tabellenführer

Die Niners haben das dramatische Heimspiel gegen die Nürnberg Falcons mit 95:97 verloren. Vor 2.200 Fans lieferte die Mannschaft von Coach Rodrigo Pastore eine fulminante erste Hälfte, führte bereits mit 65:43 und es sah wie der sichere Sieger aus. Doch die Franken zeigten im dritten Abschnitt eine famose Aufholjagd und verkürzen den Rückstand auf acht Zähler. Zwei Sekunden vor Abpfiff fiel auch noch der entscheidende Dreier zugunsten der Franken. Die Chemnitzer, weiterhin Tabellenführer der 2. Basketball-Bundesliga und gegen Nürnberg mit fünf Spielern im zweistelligen Trefferbereich, haben am Sonntag (17 Uhr) das nächste Heimspiel gegen Ehingen Urspring.