• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Spatenstich Terra Nova Campus "Grünes Klassenzimmer"

Bau Baumaßnahme von 100.000 Euro beginnt heute

Am heutigen Mittwoch um 12 Uhr findet auf dem Gelände des Terra Nova Campus der erste Spatenstich für ein "Grünes Klassenzimmer" statt. Neben Bürgermeister Michael Stötzer werden Katharina Witt und Gisela Mothes, die das soziale Engagement ihres verstorbenen Mannes, Dietmar Mothes, ehemaliger Präsident der Handwerkskammer fortsetzt, als Gäste erwartet.

Bereits 2013 wurde der Grundstein gelegt

Nach inzwischen fünf Jahren Schulbetrieb an der Entdeckerschule wird nun der letzte Leistungsbaustein, das "Grüne Klassenzimmer", umgesetzt. Im Februar 2016 ging die Entdeckerschule in Betrieb. Die Grundsteinlegung für den Terra Nova Campus war am 24. Juni 2013. Die Idee für ein "Grünes Klassenzimmer" wurde bereits am alten Schulstandort geboren und aus pädagogischer Sicht am neuen Standort wieder aufgegriffen. Das "Grüne Klassenzimmer" bietet standortmäßig einen wunderbaren Blick ins Gelände des angrenzenden Zeisigwaldes und bietet Natur pur. Die geplante Ausstattung dieses Außenbereiches umfasst Obstbäume und -sträucher, Hochbeete und einem überdachten Outdoor-Klassenzimmer mit Sonnensegeln. Außerdem werden Himbeer- und Brombeerspaliere zum Naschen einladen und Insekten können am Insektenhotel beobachtet werden.

Das Projekt von 100.000 Euro wird nun umgesetzt

Das Unternehmen Freiraumplanung mit System, Landschaftsarchitekten, die auch schon die Gesamtbaumaßnahme begleitet hatte, war mit der Planung beauftragt und das Unternehmen Grünanlagen Uwe Pügner - Landschaftsgestaltung wird die Bauausführung für das "Grüne Klassenzimmer" übernehmen. Die Maßnahme kostet knapp 100.000 Euro, wovon 10.000 Euro durch den Förderverein Terra Nova Campus e.V. gespendet wurden.

 

Auf dem Gelände des Terra Nova Campus findet der erste Spatenstich für ein "Grünes Klassenzimmer" statt. Anwesend sind Bürgermeister Michael Stötzer, Katharina Witt und die Witwe des ehemaligen IHK- Präsidenten Dietmar Mothes, Gisela Mothes.

Katarina Witt (re) und Sonderschuldirektorin Annett Goerlitz (li)

Frau Witt hatte sich vorher an der Sonderschule auf Corona testen lassen.

 



Prospekte