Spektakuläre Verfolgung: Autofahrer verfolgen Fahrraddieb

blaulicht Der 20-Jährige versuchte auch vor der Polizei zu flüchten

Am Samstagmorgen kam es zu einer Verfolgungsjagd, bei dem ein Fahrraddieb vom Besitzer des Zweirades und helfenden Passanten gestellt wurde. Der 81-Jährige stellte sein E-Bike vor einer Bäckerei auf der Zwickauer Straße ab, um kurz etwas zu kaufen. Als der Mann bemerkte, dass sich ein Unbekannter auf sein Rad schwang und davon fuhr, nahm er die Verfolgung auf. Kurz darauf bemerkte ein Paar, die in einem PKW unterwegs waren, die Situation und fuhren dem Dieb hinterher, woraufhin der Übeltäter schnell eingeholt wurde. Der Beifahrer des PKW stieg aus und stoppte den Unbekannten, wobei er zum Sturz kam, sich jedoch schnell wieder aufrappelte und in Richtung Bessemerstraße rannte.

Anschließend machten der 81-Jährige und seine Helfer eine vorbeifahrende Streife auf den Vorfall aufmerksam. Mit Hilfe einer Personenbeschreibung konnten die Beamten den Mann unweit auf der Friedhofsstraße feststellen. Als die Polizisten den Mann auf den Vorfall ansprachen versuchte der Dieb erneut zu fliehen - vergeblich.

Bei dem Fahrraddieb handelt es sich um einen 20-jährigen Deutschen, der von Helfern und dem Geschädigten zweifelsfrei wiedererkannt wurde. Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen Diebstahls ermittelt.