Sperrungen und Umleitungen für den Bahnbogen in Chemnitz

Abrisse Vier Eisenbahnbrücken werden in den nächsten Wochen abgetragen

Die Rückbauarbeiten an den Eisenbahnüberführungen am Chemnitzer Bahnbogen sind in vollem Gange. Die Brücken werden abgerissen und bis Ende 2021 durch Neubauten ersetzt. Straßen- sowie Rad- und Fußgängerwege müssen daher teilweise komplett gesperrt werden. An der Überführung Reichenhainer Straße kommt es vom 13. Januar ab 7 Uhr bis zu 17. Januar 18 Uhr zu einer Straßenvollsperrrung. Eine Umleitung führt über die Fraunhoferstraße, Lutherstraße, Bernsdorfer Straße und den Bernsbachplatz. Eine Gehwegvollsperrung soll am 15. und 16. Januar, jeweils von 7 bis 22 Uhr, eingerichtet werden.

An der Eisenbahnbrücke Stollberger Straße wird vom 17. Januar ab 7 Uhr bis zum 20. Januar bis 20 Uhr der Gehweg voll gesperrt. Die Umleitung führt über die Überführung Reichsstraße am Bahnhof Mitte. An der Überführung Bernsdorfer Straße soll es vom 20. Januar ab 7 Uhr bis zum 27. Januar bis 12 Uhr zu einer Straßenvollsperrung kommen, deren Umleitung über die Lutherstraße, Fraunhoferstraße, Reichenhainer Straße und den Bernsbachplatz führt. Anschließend wird es für vier Wochen eine halbseitige Sperrung geben.

An der Eisenbahnüberführung an der Uferstraße ist noch bis Anfang Februar 2020 eine Vollsperrung gemeldet. Ab dem 3. Februar soll im Wechsel die Augustusburger Straße gesperrt und der Verkehr über die Hans-Sachs-Straße, die Uferstraße und die Zieschestraße umgeleitet werden, so die Stadtverwaltung.