• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Spielende Kinder auf Bahngleisen in Wittgensdorf

Polizei Streckensperrung und Einsatz der Bundespolizei

Wittgensdorf. 

Wittgensdorf. Am Freitag mussten Beamte der Bundespolizei Chemnitz mit Sondersignal an die Bahnstrecke Hauptbahnhof Chemnitz - Neukiritzsch fahren. Grund dafür waren drei 12-jährige Mädchen, die auf den Gleisen spielten. Ein Triebfahrzeugführer hatte die drei Kinder bemerkt und dies der Notfallleitstelle mitgeteilt. Daraufhin erfolgte eine sofortige Streckensperrung und die eingesetzte Streife traf um 18:10 Uhr an der betreffenden Gleisstelle an. Die drei Mädchen konnten unverletzt ihren Eltern übergeben werden und die Bahnstrecke wurde wieder freigegeben.

Die Bundespolizei weist ausdrücklich darauf hin, dass das Betreten der Gleisanlagen verboten udn lebensgefährlich ist und appelliert insbesondere an die Eltern und Erziehungsberechtigten. Der Präventionsbeauftragte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz André Leistner sagt: "Weisen Sie Ihre Kinder auf die Gefahren hin, die von den Bahnanlagen ausgehen. Es sollen für alle erholsame Ferien werden."



Prospekte