Spielspaß für einen guten Zweck

Benefizveranstaltung Zehn Freizeitteams beim Lions-Volleyballturnier in Chemnitz am Start

spielspass-fuer-einen-guten-zweck
Auch in diesem Jahr wird wieder für den guten Zweck gespielt. Foto: Andreas Seidel

Zehn Mannschaften werden beim XI. Lions Volleyballturnier am 13. Mai ab 9 Uhr in der Sporthalle an der Forststraße um die begehrte Trophäe streiten.

Der ausrichtende Lions Club (LC) Chemnitz-Agricola kann sich wieder der Unterstützung der CPSV Volleys und der Volleyballabteilung des Polizeisportvereins sicher sein. "Vielen Dank den teilnehmenden Unternehmen, dank derer Unterstützung wir viel Gutes tun können", sagte LC-Präsidentin Heike Krenkel.

Soziale Projekte werden gefördert

Beim Freizeitturnier unter dem Motto "Spaß und Spiel für einen guten Zweck" steht vor allem das soziale Engagement im Mittelpunkt. Aus den Einnahmen werden verschiedene wohltätige Projekte gefördert, diesmal u.a. der Elternverein Chemnitzer Frühstarter und der Elternverein krebskranker Kinder. Der Pokal wurde vom Chemnitzer Künstler Steffen Vollmer entworfen.

Titelverteidiger ist die Mannschaft Druckerei Dämmig/PS-Consult, die es in der Vorrundengruppe u.a. mit dem Team der Volksbank Chemnitz eG zu tun bekommt.