window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Sportbegeisterte treffen sich am Samstag im Stadion

Freizeit Sportarten ausprobieren beim SPORTY meets Chemnitz Sports Open

Zahlreiche Sportvereine und Sportanbieter laden am Samstag im Stadion an der Gellertstraße zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Gemeinsam mit dem Stadtsportbund Chemnitz organisiert die C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH die dritte Auflage des Sportevents SPORTY. Interessierte können sich im Umfeld des Stadions von der Vielfältigkeit der Chemnitzer Sportszene einen Eindruck verschaffen. Hier präsentieren sich rund 50 Vereine und Sportanbieter, unter anderem aus den Sportarten Fechten, Eiskunstlauf, Rugby, Cricket, Mountainbike, Tischtennis, Bogenschießen, Basketball oder Fußball. Des Weiteren können sich Besucher auf ein Bühnenprogramm und geführte Touren durch das Stadion freuen. Die Führungen starten um 11.30 Uhr und finden nachfolgend alle 90 Minuten statt.

 

Freizeit-Tischtennisturnier geplant

Im Rahmen des ersten CHEMNITZ SPORTS OPEN wird es in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Tischtennis-Abteilung des BSC Rapid Chemnitz e.V. ein Freizeit-Tischtennisturnier im Hauptgebäude des Stadions geben. Das Finale findet dann um 18.30 Uhr auf dem Rasen im Stadion statt. Außerdem gibt es spannende Wettbewerbe, bei denen die Besucher nicht nur zeigen können, was in ihnen steckt, sondern auch andere Sportbegeisterte kennenlernen. Es wird jeweils vier Wettbewerbe im Basketball und im Fußball geben, bei denen die Besten, Schnellsten und Geschicktesten gesucht werden - egal welchen Alters. Die Anmeldung findet vor Ort statt und es winken tolle Preise. "Bei den CHEMNITZ SPORTS OPEN geht es aber in erster Linie nicht ums Gewinnen, sondern vor allen Dingen wollen wir die positive Energie von Spiel, Spaß und Sport nutzen, um Menschen zu verbinden und ein Gemeinschaftsgefühl ermöglichen", beschreibt C3-Geschäftsührer Ralf Schulze die Idee hinter dem Format.

 

Abendprogramm mit Live-Schalte zur Friedensfahrt

Als feierlichen Abschluss findet ab 17 Uhr im Innenraum des Stadions ein abwechslungsreiches Abendprogramm statt. Höhepunkte sind unter anderem die Jugendsportlerehrung des Stadtsportbundes Chemnitz, die Live-Schaltung zur Ankunft der Radfahrer des European Peace Ride in Prag sowie ein buntes musikalisches Programm. Bereits um 8 Uhr startet der European Peace Ride am Stadion - ein Projekt für ambitionierte Freizeitradsportler, welches die CWE im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt 2025 organisiert. Zwei Etappen führen die Fahrer:innen über 413 Kilometer und rund 5500 Höhenmeter von Chemnitz nach Prag und zurück.

 

Alle Infos, das ausführliche Rahmenprogramm und die geltenden Hygieneregelungen unter: www.sporty-chemnitz.de. Der Eintritt ist frei.