Sportforum wird zur Radrennstrecke

Radsport RSV Chemnitz veranstaltet am Sonntag Querfeldeinrennen

sportforum-wird-zur-radrennstrecke
Am Sonntag findet wieder das Querfeldeinrennen "Rund um die Chemnitzer Radrennbahn statt. Dabei wird wie im Vorjahr auch die Chemnitzerin Daniela Storch an den Start gehen. Foto: Knut Berger

Im Chemnitzer Sportforum wird am Sonntag kräftig in die Pedale getreten, denn der RSV Chemnitz ist Gastgeber für das Crossrennen "Rund um die Chemnitzer Radrennbahn". Die Wettbewerbe bilden zugleich das Finale der Mitteldeutschen Crossserie "Bioracer Cross Callenge". Die Wettkampftag beginnt 10 Uhr mit den Läufen der Nachwuchsklassen. Es folgen die Frauen (11.15 Uhr) sowie die Junioren und Senioren (12 Uhr). Das Hauptrennen der Männer-Elite wird 13 Uhr gestartet. Für das Querfeldeinrennen haben mehr als 150 Sportler aus ganz Mitteldeutschland gemeldet. Für den RSV Chemnitz sind unter anderem Daniela Storch und Stefan Freudenberg dabei. "Durch die dringend erforderlichen Instandsetzungsarbeiten an der Radrennbahn waren wir in diesem Jahr gezwungen, den Streckenverlauf gegenüber den Vorjahren großflächig zu ändern. Unser Team von Streckenbauern um die Vereinsmitglieder Olli Ramm und Guido Metzner hat dabei ganze Arbeit geleistet", sagt Vereinschef Thomas Lippold . Beim Crossrennen müssen die Radsportler einen Kurs bewältigen, der aus befestigten Wegen aber auch aus natürlichen und künstlichen Hindernissen besteht.