Stadtderby im Sportforum

Fussball Ifa und Germania starten mit Heimspielen

stadtderby-im-sportforum
Foto: Harry Härtel

Nach fast dreimonatiger Ligapause startet am Wochenende auch die Landesklasse West mit dem Spielbetrieb. Den Auftakt machen am Samstagnachmittag (Beginn: 14 Uhr, Juniorenstadion im Sportforum) die Kicker des TSV Ifa. Die Elf um Neu-Trainer Mario Emmerling-Schott, der die Nachfolge von Rene Wagner angetreten hat, bekommt es im Stadtderby mit dem bislang ungeschlagenen Spitzenreiter Handwerk Rabenstein zu tun. Beim Hinspiel im August hätten die Gablenzer die Stöhr-Elf fast überrascht. Doch Marcel Lachmann gelang in der Nachspielzeit noch der 1:1-Ausgleich.

Nun hat also der ehemalige Großrückerswalder Trainer bei Ifa das Sagen und will zumindest einen sicheren Mittelfeldplatz einfahren. Die Handwerker spielen eine bisher makellose Runde und haben bis auf drei Remis alle Ligaspiele gewinnen können.

Der Lohn ist ein komfortabler Fünf-Punkte-Vorsprung vor Fortuna Chemnitz. Handwerk hatte sich in der Winterpause immerhin den sächsischen Vizemeistertitel im Futsal sichern können und lediglich dem Deutschen Meister VfL Hohenstein den Vortritt gelassen. Am Sonntagnachmittag (Beginn: 14 Uhr) zieht der TSV Germania nach und empfängt Concordia Schneeberg zum Mittelfeldduell des Sechsten gegen den Achten. Das Hinspiel hatte die Wienhold-Elf im Erzgebirge mit 1:0 gewonnen, wobei Markus Fiedler der einzige Treffer gelang.