Star-Geiger André Rieu in Chemnitz

Musik Am 24. Januar mit Orchester in der Messe Chemnitz

star-geiger-andr-rieu-in-chemnitz
André Rieu und das Johann-Strauß-Orchester kommen nach Chemnitz Foto: Semmel Concerts

Dem Publikum das Lebensgefühl eines Walzers näher zu bringen, das ist am 24. Januar das Ziel des Star-Geigers André Rieu, wenn er um 20 Uhr mit seinem Johann-Strauß-Orchester auf der Bühne der Messe Chemnitz steht.

Dieser Walzer begeisterte Rieu

Während seines Geigenstudiums am Konservatorium in Maastricht habe ihn in den 1970ern einmal jemand gefragt, ob er Lust hätte, in einem Salonorchester mitzuwirken. "Dort spielte ich zum ersten Mal einen Walzer, nämlich 'Gold und Silber' von Franz Léhàr. Welch eine Offenbarung!", erinnert er sich. Der Walzer habe ihn so sehr in seinen Bann gezogen, dass er etliche Jahre später zu seinem Lebensrhythmus wurde: ein Musikerleben im Dreivierteltakt.

Präsentation und Showeffekte sollen Publikum erreichen

Das Johann-Strauß-Orchester gibt es seit 1987. André Rieu spielt mit diesem Ensemble klassische Stücke in populärer Form und will durch Präsentation und Showeffekte ein möglichst vielschichtiges Publikum erreichen.

Ergänzt wird das klassische Repertoire durch Orchesterversionen von Schlagern und Popsongs. "Mein Traum ist es, die gesamte klassische Musik einem breiten Publikum zugänglich zu machen", sagt er.