Staunt-Festival: An fünf Tagen durch vier Stadtviertel

Premiere Verein Bordsteinlobby stellt neues Staunt-Festival auf die Beine

Vor zwei Jahren hat sich ein junger Verein gegründet, der sich Kultur, Partizipation und Vernetzung für Chemnitz auf die Fahnen geschrieben hat - der Verein Bordsteinlobby. Im Frühjahr wollte er seinen ersten großen Kultur-Coup landen: Das Staunt-Festival, das, wie der Name bereits sagt, zum Staunen einladen soll. Im Frühjahr kam der Corona-Lockdown dazwischen, nun soll die Premiere nachgeholt werden. Am 29. und 30. August sowie vom 4. bis zum 6. September findet das "Seitenstraßenabenteuer" statt, wie der Verein das Staunt-Festival betitelt.

Auf Entdeckertour Stadtkultur erkunden

An den beiden Wochenenden können Bürger in selbstgemachte Stadtkultur eintauchen und auf Entdeckungsreise gehen - in Seitenstraßen, Hinterhöfen und Brachflächen, im Lesecafé, der Mitmachwerkstatt oder im Theater. Das Festival wandert dabei an fünf Tagen durch vier Stadtviertel. "Vom Zentrum über den Sonnenberg, Kaßberg bis zum Brühl werfen wir einen Blick hinter die lebendigen Fassaden und erleben Mitmach- und Kulturorte in den Nachbarschaften", so die Initiatoren. Ein buntes Programm mit mehr als 30 Akteuren lädt alle Chemnitzer ein, ihre Stadt auf eine ganz neue Art und Weise zu entdecken. Mit dabei sind unter anderem das Holzkombinat, das Komplex Theater, das Haus Arthur, das FabLab, die Druckbude und Donna Quijote.

Der Festivalauftakt findet am Samstag um 17 Uhr neben dem Karl-Marx-Kopf statt. Am Sonntag geht's um 10.30 Uhr mit einem Theaterstück vom Fritz Theater im Sonnenberger Komplex weiter. Das komplette Programm ist unter www.staunt-festival.de zu lesen. Zudem gibt es eine sogenannte mobile Dezentrale, an der Besucher alle Infos rund ums Festival und ein offenes Ohr bekommen.

Die Dezentrale ist am kommenden Wochenende vormittags auf dem Neumarkt, nachmittags im Alberti-Park zu finden. Am 4. September lädt der Verein Bordsteinlobby gemeinsam mit den Stadtteilpiloten an der Dezentrale auf dem Neumarkt zur interaktiven Auseinandersetzung mit und Austausch über Chemnitz ein.