• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sternenmarkt feiert die fünfte Auflage

Veranstaltung Markttreiben im Erzgebirge soll vorweihnachtliches Flair verbreiten

Seiffen. 

Seiffen. Längst gehört der Seiffener Sternenmarkt zu den Traditionen des beschaulichen Bergdorfes. Am 3. Oktober ist er in seine fünfte Runde gegangen. Bis 31. Dezember wird er täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet sein. Mit dem Beginn des "Seiffener Weihnachtswelt" genannten Weihnachtsmarkts sind die Mitarbeiter hier natürlich auch noch länger vor Ort. "Die Idee war von Anfang an, die Vorfreude auf die Adventszeit zu verkürzen und zu überbrücken", erklärt der Initiator des Sternenmarkts Tino Günther. An dem Konzept hält er nach wie vor fest. Deshalb bieten die Buden Räucherkerzchen, Kerzen, Sterne in den verschiedensten Varianten und allerlei Weihnachtliches, um erfolgreich in die Saison zu starten. Neues gibt es wie immer auch. So gesellt sich zu Volkskunstfigur der "Heißen Olga" aus dem vergangenen Jahr nun das "Stollenmädchen" hinzu. Ein neues Getränk wird ebenfalls serviert. Dabei handelt es sich um "Rotkäppchens Rache", ein aus Erdbeersaft und Zitronen-Wodka bestehendes Gebräu. Das kann bei weniger angenehmem Wetter gern in der extra dafür eingerichteten "Hutzenstub" genossen werden. Für die Versorgung der Gäste auf dem Seiffener Sternenmarkt ist auch die hier befindliche Gaststätte "Holzwurm" zuständig. Yvonne Reichelt ist die Inhaberin und Geschäftsführerin. Seit 25 Jahren gehört ihr "Holzwurm" gegenüber dem Spielzeugmuseum prägend zum Ortsbild. Hier gibt es in erster Linie erzgebirgische Spezialitäten und allerlei Getränke. Während der vergangenen Wochen mit angenehm warmen Temperaturen haben das die Gäste selbst Mitte Oktober noch auf der Terrasse im Freien genossen. Das Eis aus eigener Herstellung schmeckte dem einen oder anderen deshalb noch viel besser. Wenn es kälter wird, serviert man hier mit dem Heißen Aperol eine ganz besondere Spezialität. Diese wird mit selber verarbeiteten heißen Kirschen verfeinert. Ohne Alkohol eignet sich diese eigene Rezeptur auch für diejenigen, die für die Tour auf den Sternenmarkt als Fahrer eingeteilt worden sind.



Prospekte